zur Starseite zur Seitennavigation Mobilnummer anrufen Mail senden Facbook-Profil
Prima Schiffe
Durchstöbern Sie unsere Reiseberichte

Schiffsreise mit der AIDAmar – Route: Ostsee 2 26.07. bis 02.08.2014

Schiffsreise mit der AIDAmar – Route: Ostsee 2 26.07. bis 02.08.2014

Route: Warnemünde – Tallinn – St. Petersburg –Helsinki – Stockholm – Warnemünde

26.07.2014 Anreise nach Warnemünde (Sonnenschein)

Unsere Anreise war entspannt und unkompliziert mit dem Auto. „Parken & Meer“ – den Parkplatz mit Transfer haben wir vorgebucht und dank Navi auch sofort gefunden. Parken, Aussteigen, Koffer hinstellen, 12min mit Transferbus zum Schiff – perfekt! Danach ca. 30 min. Anstehen zum AIDA-Check-In, aber incl. gekühlter Getränke. Unsere kleine, aber feine Balkon- kabine war sofort bezugsfertig und ganz sauber. Auf dem Balkon kann man in einer Hängematte entspannen. Das Bad war ausreichend und hübsch eingerichtet. Wir nutzten die Zeit von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr für einen Spaziergang in Warnemünde.

27.07.14 Seetag (leichte Bewölkung und Sonnenschein)

Der erste Tag auf See begann für uns mit einem Frühstück im „Eastside“. Es war alles da, was man braucht. Es gab eine riesige Auswahl an Früchten, Käse etc. Die AIDAmar bietet ein großes Theater – eingebunden ins Schiff über 3 Etagen –, viele Sonnenliegen an Deck und ein tolles Intereur. Es gibt 14 Decks, 1097 Gästekabinen, 12 Bars sowie 7 Restaurants. Wir nutzten an diesem Tag die große Saunalandschaft mit 4 Themenbereichen und schönem Ruheraum. Zu empfehlen ist der Zumba-Workshop mit 30 Teilnehmern (Dauer 1h/ Preis 15 €) und man sollte die Kunstauktion einmal live erleben. Unser Abendessen im Freien beeindruckte durch ein geniales Essen und einem top Service. Die Getränke werden sofort aufgefüllt und sind inclusive. Tip: Die offiziellen Essenszeiten ausgiebig zum Trinken nutzen, da alles außerhalb sehr teuer ist. 28.07.14 Tallinn (Sonnenschein) Unsere gebuchte Bike-Tour (incl. Trinkflasche, Helm & Rucksack) startete um 11:30 Uhr. Wir haben den Olympiahafen, die Konzertwiese, Hinterland, die „Dicke Magarethe“ (Turm) und die Altstadt mit ihrem Marktplatz gesehen. Zu empfehlen: Die niedlichen und vielen Restaurants in der gemütlichen Altstadt. Tipp: Ausflug früh buchen, da schnell ausgebucht ist.

29.07.14 St. Petersburg (Sonnenschein)

Abfahrt um 08:00 Uhr (Fahrtdauer ca. 1 h) Zum Petershof mit Originalausstattung aus der Zarenzeit und dazugehörigem Park mit Springbrunnenformationen. Sehr touristisches Begehen der Sommer-residenz mit Parkanlage. Mittagessen in vorgebuchter Gaststätte incl. Salat, Suppe, kleiner Haupt-gang, super Dessert, leider dunkles Hinterzimmer, nach dem Mittag 3 Stunden Stadtrundfahrt mit Foto-Stopps und Souvenirladen-Pflicht aller Busse. Wir würden eine bessere Tour empfehlen: Stadtrundfahrt, Bootstour und Freizeit, Palast Wichtiger Hinweis: Ausflug buchen wegen Visumpflicht!

30.07.14 Helsinki (Sonnenschein)

Nach einem ausgiebigen Frühstück draußen im Sonnenschein geht’s mit dem Hop-on-Hop-off, die Busse stehen am Pier (besonderer Hinweis: Roter Bus mit Wifi), zum Freizeitparks am Olympiastadion (viele Fahrgeschäfte, relativ teuer und lange Warteschlagen), hier wäre eine Radtour besser gewesen. Das sollte man sehen: Felsenkirche Temppeliaukio Kirkko (Rock Church), die gemütliche moderne Innenstadt und das Senatsgebäude. Um 17:00 zurück zum Zumba. Abendessen wieder auf der Terrasse des Restaurants „Bella Donna“, anschließend hat uns die Abendshow „ABBA“ sehr gefallen, ist zu empfehlen.

31.07.14 Stockholm (Sonnenschein)

Nach dem Frühstück wieder im Freien, nutzten wir heute erneut das Hop-on-Hop-off-Angebot und zwar die rote Linie mit Boot (rotes Boot fährt nur bis 16:30 Uhr!) & Bus und machten eine Stadtrundfahrt mit Einkaufsbummel in der Innenstadt – ein phantastisches Shoppingparadies! Genial fanden wir auch die Hafen-Ein- und Ausfahrt durch Schären (60 km). Auf alle Fälle lohnt sich ein Besuch der gesamten Altstadt, es gibt viele Museen (ABBA, Museum of Modern Art, Vasa Museum), man sollte sich hier aber besser einen zeitlichen Plan festlegen. Am Abend sehenswert die Show Hurricane (Rockmusik).

01.08.14 Seetag (Sonnenschein)

Besondere Empfehlungen für einen Tag auf See: Ausschlafen, „Spa“ vorbuchen, Entspannen an Deck, diverse Workshops (gegen Gebühr) und Fitnessraum nutzen. Es gab Kochkurse, einen Bierbraukurs, Fitnesskurse (Indoor Cycling …), viele Vorträge und Info-Veranstaltungen, 4-D-Kino (sinnlos für das Geld) und Kids + Teens Shows, Poolparty/ Schlagerparty und die Marcels Prime Time Show. Und immer wieder sei zu betonen, es gab phantastisches Essen auf dem ganzen Schiff.

02.08.14 Warnemünde (Sonnenschein)

Heute ist der Abreisetag, die Kabine sollte bis 09:00 Uhr freigeräumt werden, länger bleiben möglich aber gegen Aufpreis. Der Kofferservice holte das Gepäck bis 02:00 Uhr vor der Kabine ab. Nach dem Warten am Park-Shuttle war das Auto sofort da und das noch incl. Süßigkeiten und kleinem Getränk! Fazit unserer Reise: Ein Traumurlaub auf einem tollen Schiff mit phantastischen Städten. Leckeres Essen rund um die Uhr und viele Veranstaltungen und Shows. Die AIDA ist ein Ort zum Leute kennenlernen und Freundschaften schließen. Negative Punkte waren für uns die Nebenkosten an Bord (Spiele für Kinder, Getränke, Schlüsselbänder für 5 €, Workshops).

Bilder und Text Quelle 2937 Alle Rechte bei Mario Landgraf

Zurück

Seitennavigation
Reisebreichte
zum Seitenanfang
Reisebüro Landgraf
Bahnhofstrasse 13
09322 Penig
Telefon: +49 37381 97 20
Mobil: +49 37381 97 21
E-Mail: info@primaschiffe.de

Schiffsreise mit der AIDAmar – Route: Ostsee 2 26.07. bis 02.08.2014

Schiffsreise mit der AIDAmar – Route: Ostsee 2 26.07. bis 02.08.2014

Route: Warnemünde – Tallinn – St. Petersburg –Helsinki – Stockholm – Warnemünde

26.07.2014 Anreise nach Warnemünde (Sonnenschein)

Unsere Anreise war entspannt und unkompliziert mit dem Auto. „Parken & Meer“ – den Parkplatz mit Transfer haben wir vorgebucht und dank Navi auch sofort gefunden. Parken, Aussteigen, Koffer hinstellen, 12min mit Transferbus zum Schiff – perfekt! Danach ca. 30 min. Anstehen zum AIDA-Check-In, aber incl. gekühlter Getränke. Unsere kleine, aber feine Balkon- kabine war sofort bezugsfertig und ganz sauber. Auf dem Balkon kann man in einer Hängematte entspannen. Das Bad war ausreichend und hübsch eingerichtet. Wir nutzten die Zeit von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr für einen Spaziergang in Warnemünde.

27.07.14 Seetag (leichte Bewölkung und Sonnenschein)

Der erste Tag auf See begann für uns mit einem Frühstück im „Eastside“. Es war alles da, was man braucht. Es gab eine riesige Auswahl an Früchten, Käse etc. Die AIDAmar bietet ein großes Theater – eingebunden ins Schiff über 3 Etagen –, viele Sonnenliegen an Deck und ein tolles Intereur. Es gibt 14 Decks, 1097 Gästekabinen, 12 Bars sowie 7 Restaurants. Wir nutzten an diesem Tag die große Saunalandschaft mit 4 Themenbereichen und schönem Ruheraum. Zu empfehlen ist der Zumba-Workshop mit 30 Teilnehmern (Dauer 1h/ Preis 15 €) und man sollte die Kunstauktion einmal live erleben. Unser Abendessen im Freien beeindruckte durch ein geniales Essen und einem top Service. Die Getränke werden sofort aufgefüllt und sind inclusive. Tip: Die offiziellen Essenszeiten ausgiebig zum Trinken nutzen, da alles außerhalb sehr teuer ist. 28.07.14 Tallinn (Sonnenschein) Unsere gebuchte Bike-Tour (incl. Trinkflasche, Helm & Rucksack) startete um 11:30 Uhr. Wir haben den Olympiahafen, die Konzertwiese, Hinterland, die „Dicke Magarethe“ (Turm) und die Altstadt mit ihrem Marktplatz gesehen. Zu empfehlen: Die niedlichen und vielen Restaurants in der gemütlichen Altstadt. Tipp: Ausflug früh buchen, da schnell ausgebucht ist.

29.07.14 St. Petersburg (Sonnenschein)

Abfahrt um 08:00 Uhr (Fahrtdauer ca. 1 h) Zum Petershof mit Originalausstattung aus der Zarenzeit und dazugehörigem Park mit Springbrunnenformationen. Sehr touristisches Begehen der Sommer-residenz mit Parkanlage. Mittagessen in vorgebuchter Gaststätte incl. Salat, Suppe, kleiner Haupt-gang, super Dessert, leider dunkles Hinterzimmer, nach dem Mittag 3 Stunden Stadtrundfahrt mit Foto-Stopps und Souvenirladen-Pflicht aller Busse. Wir würden eine bessere Tour empfehlen: Stadtrundfahrt, Bootstour und Freizeit, Palast Wichtiger Hinweis: Ausflug buchen wegen Visumpflicht!

30.07.14 Helsinki (Sonnenschein)

Nach einem ausgiebigen Frühstück draußen im Sonnenschein geht’s mit dem Hop-on-Hop-off, die Busse stehen am Pier (besonderer Hinweis: Roter Bus mit Wifi), zum Freizeitparks am Olympiastadion (viele Fahrgeschäfte, relativ teuer und lange Warteschlagen), hier wäre eine Radtour besser gewesen. Das sollte man sehen: Felsenkirche Temppeliaukio Kirkko (Rock Church), die gemütliche moderne Innenstadt und das Senatsgebäude. Um 17:00 zurück zum Zumba. Abendessen wieder auf der Terrasse des Restaurants „Bella Donna“, anschließend hat uns die Abendshow „ABBA“ sehr gefallen, ist zu empfehlen.

31.07.14 Stockholm (Sonnenschein)

Nach dem Frühstück wieder im Freien, nutzten wir heute erneut das Hop-on-Hop-off-Angebot und zwar die rote Linie mit Boot (rotes Boot fährt nur bis 16:30 Uhr!) & Bus und machten eine Stadtrundfahrt mit Einkaufsbummel in der Innenstadt – ein phantastisches Shoppingparadies! Genial fanden wir auch die Hafen-Ein- und Ausfahrt durch Schären (60 km). Auf alle Fälle lohnt sich ein Besuch der gesamten Altstadt, es gibt viele Museen (ABBA, Museum of Modern Art, Vasa Museum), man sollte sich hier aber besser einen zeitlichen Plan festlegen. Am Abend sehenswert die Show Hurricane (Rockmusik).

01.08.14 Seetag (Sonnenschein)

Besondere Empfehlungen für einen Tag auf See: Ausschlafen, „Spa“ vorbuchen, Entspannen an Deck, diverse Workshops (gegen Gebühr) und Fitnessraum nutzen. Es gab Kochkurse, einen Bierbraukurs, Fitnesskurse (Indoor Cycling …), viele Vorträge und Info-Veranstaltungen, 4-D-Kino (sinnlos für das Geld) und Kids + Teens Shows, Poolparty/ Schlagerparty und die Marcels Prime Time Show. Und immer wieder sei zu betonen, es gab phantastisches Essen auf dem ganzen Schiff.

02.08.14 Warnemünde (Sonnenschein)

Heute ist der Abreisetag, die Kabine sollte bis 09:00 Uhr freigeräumt werden, länger bleiben möglich aber gegen Aufpreis. Der Kofferservice holte das Gepäck bis 02:00 Uhr vor der Kabine ab. Nach dem Warten am Park-Shuttle war das Auto sofort da und das noch incl. Süßigkeiten und kleinem Getränk! Fazit unserer Reise: Ein Traumurlaub auf einem tollen Schiff mit phantastischen Städten. Leckeres Essen rund um die Uhr und viele Veranstaltungen und Shows. Die AIDA ist ein Ort zum Leute kennenlernen und Freundschaften schließen. Negative Punkte waren für uns die Nebenkosten an Bord (Spiele für Kinder, Getränke, Schlüsselbänder für 5 €, Workshops).

Bilder und Text Quelle 2937 Alle Rechte bei Mario Landgraf


Quelle: https://primaschiffe.de/
Stand: 24.11.20 um 06:11 Uhr