zur Starseite zur Seitennavigation Mobilnummer anrufen Mail senden Facbook-Profil
Prima Schiffe
Durchstöbern Sie unsere Reiseberichte

MS Lavrinenkov 24.05.2013 Reisebericht

Tour Russland 24.05.2013 24.05.13

Anreise Sankt Petersburg

Flug von Leipzig über Frankfurt nach St.Petersburg,die Einreise klappt problemlos,auch alle Formalitäten gehen zügig.Anschließend geht es gleich mit einer Stadtrundfahrt weiter durch die nördlichste Großstadt Russlands.Was nicht bedacht wurde, es ist Freitag Nachmittag und wir stehen fast nur im Stau. Meine Empfehlung ,bitte Freitags keinen Flug Buchen, der um die Mittagszeit landet !

Gegen 19 Uhr erreichen wir unser Flussschiff, die MS Lavrinenkov. Alles wie im Katalog beschrieben , die Kabinen relativ einfach aber o.k. Nach einem leckeren Abendessen (3 Gängemenue) kann man an einen der Bars den Abend ausklingen lassen.

25.05.13 St.Petersburg

Nach einem gutem Frühstück als Buffet starten wir 8 Uhr mit dem Bus zum Katharinenpalast . Sehr beeindruckend ist nicht nur das berühmte Bernsteinzimmer, da endlich mal die Sonne lacht auch der wunderschöne riesengroße Schlossgarten. Gegen 13 Uhr sind wir wieder zum Mittagessen auf dem Schiff und starten gegen 14 Uhr wieder Richtung Innenstadt, um die Eremitage zu besichtigen bzw. Einen großen Teil davon. Unsere Reiseleiterin ist sehr gut aber die Fülle der Infos riesig.Inzwischen ist es sehr kalt geworden und es schüttet.Von den Beinen will ich gar nicht reden aber es hat sich gelohnt.19 Uhr wieder auf m Schiff, anschließend Übungsalarm und Treff in der Sky Bar. Der Kapitän stellt seine Mannschaft vor & es gibt ein Gläschen Sekt. mit Tanz – und Unterhaltungsmusik klingt der Abend aus. jetzt gehts entlang der Swir.

26.05.13

Guten Morgen MS Lavrinenkov Hurra ,die Sonne lacht endlich und wir fahren entlang der wunderschönen Landschaft mit unendlich viel Natur.Nach einem Vortrag „Russische angewandte Kunst“ machen wir mit Victor Russischunterricht, was sehr lustig ist. Gegen 14 Uhr legen wir an ,essen an Land im Grünen einheimisches Schaslik und erforschen auf eigene Faust das Dörfchen Mandrogi. Typisch russisch nachgebaut und teilweise auch kitschig aber die Natur ringsum genießen wir bei einem langen Spaziergang. Einige von uns gehen zur Matrioschka Malerei, andere walken mehrere Runden auf dem Deck und ich genieße die Sonnenstrahlen auf der Liege und die Landschaft

27.05.13 Kischi

Um 8 Uhr geht es von Bord und wir haben einen geführten Rundgang über die Museumsinsel Kischi. Typische Holzkirchen mit Runden Kuppeln und sehr alte russische Holzhäuser. Um 10.30 Uhr heißt es „Leinen los“ Richtung Goritsy. Viktor hält in der Panoramabar einen Vortrag über Russland heute ; sehr interessant.Ebenso auch die Brückenfuehrung und die Besichtigung des Maschinenraumes.Den Rest des Tages verbringen wir auf dem Sonnendeck, probieren Piroggen & Tee und testen am Abend die Bierbar…

28.05.13 Goritsy

Wir müssen heute leider von Bord und fahren ca.800 km mit dem Bus nach Moskau….. ,alle anderen Gäste machen einen Ausflug nach Kirillow und haben am Nachmittag eine Wodkaprobe an Bord. Das Schiff hat mir gut gefallen. Die 3 * sind vollkommen gerechtfertigt. Das Personal ist sehr bemüht und spricht zum großen Teil auch deutsch. Das Essen war hervorragend ,die Preise für die Getränke o.k. Ich empfehle diese Route und Reise gern weiter, eine Flussreise ist wirklich erholsam und in Verbindung mit dieser Kultur sehr schön .

29.05.13 Moskau

Rückreise Moskau ist eine Reise Wert; trotz extremen Regen haben wir den Kremel, roten Platz , das Gymn. Und alles gesehen was ein MUSS ist. Danke für diese tolle Dienstreise 🙂

Fotos und Text Karina Landgraf

Zurück

Seitennavigation
Reisebreichte
zum Seitenanfang
Reisebüro Landgraf
Bahnhofstrasse 13
09322 Penig
Telefon: +49 37381 97 20
Mobil: +49 37381 97 21
E-Mail: info@primaschiffe.de

MS Lavrinenkov 24.05.2013 Reisebericht

Tour Russland 24.05.2013 24.05.13

Anreise Sankt Petersburg

Flug von Leipzig über Frankfurt nach St.Petersburg,die Einreise klappt problemlos,auch alle Formalitäten gehen zügig.Anschließend geht es gleich mit einer Stadtrundfahrt weiter durch die nördlichste Großstadt Russlands.Was nicht bedacht wurde, es ist Freitag Nachmittag und wir stehen fast nur im Stau. Meine Empfehlung ,bitte Freitags keinen Flug Buchen, der um die Mittagszeit landet !

Gegen 19 Uhr erreichen wir unser Flussschiff, die MS Lavrinenkov. Alles wie im Katalog beschrieben , die Kabinen relativ einfach aber o.k. Nach einem leckeren Abendessen (3 Gängemenue) kann man an einen der Bars den Abend ausklingen lassen.

25.05.13 St.Petersburg

Nach einem gutem Frühstück als Buffet starten wir 8 Uhr mit dem Bus zum Katharinenpalast . Sehr beeindruckend ist nicht nur das berühmte Bernsteinzimmer, da endlich mal die Sonne lacht auch der wunderschöne riesengroße Schlossgarten. Gegen 13 Uhr sind wir wieder zum Mittagessen auf dem Schiff und starten gegen 14 Uhr wieder Richtung Innenstadt, um die Eremitage zu besichtigen bzw. Einen großen Teil davon. Unsere Reiseleiterin ist sehr gut aber die Fülle der Infos riesig.Inzwischen ist es sehr kalt geworden und es schüttet.Von den Beinen will ich gar nicht reden aber es hat sich gelohnt.19 Uhr wieder auf m Schiff, anschließend Übungsalarm und Treff in der Sky Bar. Der Kapitän stellt seine Mannschaft vor & es gibt ein Gläschen Sekt. mit Tanz – und Unterhaltungsmusik klingt der Abend aus. jetzt gehts entlang der Swir.

26.05.13

Guten Morgen MS Lavrinenkov Hurra ,die Sonne lacht endlich und wir fahren entlang der wunderschönen Landschaft mit unendlich viel Natur.Nach einem Vortrag „Russische angewandte Kunst“ machen wir mit Victor Russischunterricht, was sehr lustig ist. Gegen 14 Uhr legen wir an ,essen an Land im Grünen einheimisches Schaslik und erforschen auf eigene Faust das Dörfchen Mandrogi. Typisch russisch nachgebaut und teilweise auch kitschig aber die Natur ringsum genießen wir bei einem langen Spaziergang. Einige von uns gehen zur Matrioschka Malerei, andere walken mehrere Runden auf dem Deck und ich genieße die Sonnenstrahlen auf der Liege und die Landschaft

27.05.13 Kischi

Um 8 Uhr geht es von Bord und wir haben einen geführten Rundgang über die Museumsinsel Kischi. Typische Holzkirchen mit Runden Kuppeln und sehr alte russische Holzhäuser. Um 10.30 Uhr heißt es „Leinen los“ Richtung Goritsy. Viktor hält in der Panoramabar einen Vortrag über Russland heute ; sehr interessant.Ebenso auch die Brückenfuehrung und die Besichtigung des Maschinenraumes.Den Rest des Tages verbringen wir auf dem Sonnendeck, probieren Piroggen & Tee und testen am Abend die Bierbar…

28.05.13 Goritsy

Wir müssen heute leider von Bord und fahren ca.800 km mit dem Bus nach Moskau….. ,alle anderen Gäste machen einen Ausflug nach Kirillow und haben am Nachmittag eine Wodkaprobe an Bord. Das Schiff hat mir gut gefallen. Die 3 * sind vollkommen gerechtfertigt. Das Personal ist sehr bemüht und spricht zum großen Teil auch deutsch. Das Essen war hervorragend ,die Preise für die Getränke o.k. Ich empfehle diese Route und Reise gern weiter, eine Flussreise ist wirklich erholsam und in Verbindung mit dieser Kultur sehr schön .

29.05.13 Moskau

Rückreise Moskau ist eine Reise Wert; trotz extremen Regen haben wir den Kremel, roten Platz , das Gymn. Und alles gesehen was ein MUSS ist. Danke für diese tolle Dienstreise 🙂

Fotos und Text Karina Landgraf


Quelle: https://primaschiffe.de/
Stand: 18.09.20 um 13:09 Uhr