zur Starseite zur Seitennavigation Mobilnummer anrufen Mail senden Facbook-Profil
Prima Schiffe
Durchstöbern Sie unsere Reiseberichte

AIDAblu Mittelmeerreise vom 08.07. bis 18.07.2014

Mittelmeerreise vom 08.07. bis 18.07.2014

Clubschiff: AIDA Blu Mallorca – Tunis – Palermo – Neapel – Rom – Livorno – Korsika – Barcelona

08.07.2014 Anreise

Mallorca begrüßt uns mit Sonnenschein und 24 °C. Es war eine angenehme Anreise. Der Transfer zum Flughafen Leipzig verlief gewohnt zuverlässig mit Taxi Fritzsche, diesen hatten wir im Vorfeld im Reisebüro gebucht hatten. Genauso pünktlich startete der Flug nach Palma de Mallorca mit Air Berlin. Mit einer freundlichen Crew und ohne Turbulenzen. In Palma de Mallorca wurden wir sofort von Mitarbeitern der AIDAblu in Empfang genommen und zu den Transferbussen weitergeleitet. Ein kurzer Transfer und ein zügiger Check-in am Schiff und sehr schönes Wetter rundeten die Anreise ab. Unser erster Eindruck an Bord war geprägt von einer ruhigen und freundlichen Atmosphäre. Die Crew war sehr nett und hilfsbereit. Alles ist gut organisiert und man fühlt sich sofort wohl. Unsere komfortable 2-Bett-Kabine ist großzügig bemessen mit Balkon und sehr sauber. Der Service stimmte, es bleiben kaum Wünsche offen. Die Möglichkeit, früh einzuchecken und die Zeit bis zum Kabinenbezug auf dem Schiff zu verbringen (Mittagessen inklusive) fanden wir sehr gut. Ein großes Lob an das Team „Housekeeping“, die Kabinen waren bereits 14.00 Uhr bezugsfertig.

09.07.2014 Seetag

Sonnenschein und 24 °C Außentemperatur. Unser erster Tag auf See – nein, heute planten wir nicht, wir genießten einen Tag der Ruhe und Erholung. Dazwischen ein ausgedehnter Rundgang durch das Schiff und ein Aufenthalt auf dem Sonnendeck, wo viel Unterhaltung geboten wird. Abends noch etwas den Live-Musikern zuhören und hier und da einen Blick auf die kurzweiligen Shows im Theatrium werfen. Unbedingt empfehlenswert: die große Crew-Vorstellung auf dem Pooldeck, die Live-Musik in den Bars, tägliche Ausflugs-Präsentationen und die Abendvorstellung im Theatrium. Das Programm an Seetagen ist sehr umfangreich und spricht viele Interessen an.

10.07.2014

Tunesien/ Tunis & La Goulette Strahlender Sonnenschein und 29 °C Außentemperatur. Unser Ausflug: Karthago und Tunis (ca. 4h) Eine empfehlenswerte Rundfahrt durch fast alle Teile der großen Stadt Tunis. Eine Reise in eine wirklich andere Welt. Informativ und interessant erklärt von einem weltoffenen Reiseleiter, der wirklich jede Frage beantwortet hat. Bemerkenswert ist auch die üppige Flora in und um die Stadt. Viele große exotische Bäume, blühende Büsche und Blumen überall. Auch von den Hügeln rund um die Stadt bieten sich schöne Ausblicke. Natürlich gab es in der Medina auch die Gelegenheit, landestypische Erzeugnisse zu erwerben. Unser Fazit: Hier gibt es gastfreundliche Menschen und eine entspannte Atmosphäre, trotz der Probleme, die das Land offensichtlich hat.

11.07.2014

Sizilien/ Palermo Leichte Bewölkung und 21 °C Außentemperatur. Unser Ausflug: Palermo und Umgebung Die größte Stadt Siziliens präsentiert sich lebendig und bunt. Sehenswert ist die Mischung aus alten und neuen Bauwerken. Ebenso die wunderschön angelegten Parkanlagen mitten in der Stadt. Einladende Badestrände machen das Ganze komplett. Aber auch die bunten Märkte sind ein Besuch wert. Das sizilianische Temperament zeigt sich besonders in den völlig chaotischen Verkehrsverhältnissen. Genossen haben wir ein leckeres Eis im Milchbrötchen – mal was anderes! Besonders zu empfehlen ist eine Fahrt auf den Hausberg „Monte Pellegsimo“, wo sich beeindruckende Aussichtspunkte bieten.

12.07.2014

Italien/ Neapel Leichte Bewölkung und 26 °C Außentemperatur. Unser Ausflug: „Typisch Neapel“ Ein Spaziergang durch Neapels Innenstadt – das bedeutet große Plätze mit monumentalen Bauten, aber auch dunkle enge Straßenschluchten, vollgestopft mit Menschen und Fahrzeugen. Zu erwähnen sind die vielen netten Straßencafe´s und Geschäfte aller Art. Zu empfehlen ist die Besichtigung von 1 bis 2 (von insgesamt 400!) der schönsten katholischen Kirchen. Es ist extrem laut in der Stadt, Polizei und Carabineri an jeder Straßenecke für ein sicheres Gefühl. Besonders empfehlen war hier eine Wanderung zum Krater des Vesuv, Ausflüge nach Capri oder Ischia oder Shopping in Neapel bzw. ein Bummel auf eigene Faust.

13.07.2014

Italien/ Rom & Civitavecchia Leicht bewölkt mit Sonne und 25 °C Außentemperatur. Unser Ausflug: „Tuscania & Weinprobe“ Eine entspannte Fahrt durch das italienische Hinterland. Danach ein Spaziergang durch das mittelalterliche Städtchen Tuscania (sehr idyllisch gelegen) und Besichtigung einer Kirche. Zu guter Letzt noch ein Besuch auf einer typischen Farm der Region. Nach einem freundlichen Empfang präsentierten die Besitzer lokale Spezialitäten aus eigener Produktion zur Kostprobe bzw. zum Kauf. Eine gute Gelegenheit, etwas über das Leben abseits der großen Städte zu erfahren. Es gab lecker Brot, Pesto, Wurst, Konfitüren, Olivenöl, weiße und rote Weine – alles aus eigener Produktion der Agro-Farm. Dieser Ausflug eignet sich auch sehr gut für Familien mit kleineren Kindern.

14.07.2014

Italien/Livorno Bewölkung, zeitweise Regen und 24 °C Außentemperatur. Unser Ausflug: „Mit der Bimmelbahn durch Pisa“ Fahrt mit dem Bus von Livorno nach Pisa. Umstieg in eine kleine „Bimmelbahn“, die uns zum berühmten „Campo dei Miracoli“, welcher in der Saison extrem überlaufen ist, brachte. Dort hatten wir freie Zeit, um den Dom und den Schiefen Turm zu besichtigen. Danach noch eine kurze Fahrt in der Bimmelbahn durch die sehenswerte mittelalterliche Altstadt Pisa´s. Anschließend zurück nach Livorno im Bus. Wichtige Hinweise: die Fahrt mit der Bimmelbahn ist für Menschen mit Rücken-problemen nicht zu empfehlen. Der Schiefe Turm zu Pisa ist wieder für Besucher geöffnet, d. h. der Glockenturm kann bestiegen werden. (Eintritt 18 €)

15.07.2014

Korsika/Ajaccio Heute wieder strahlender Sonnenschein und 26 °C Außentemperatur. Unser Ausflug: „Die Landschaft Korsikas“ Die Busfahrt startete auf der schönen Küstenstraße und führte dann in das gebirgige Landesinnere. Eine kurvenreiche Strecke durch herrliche Wälder, vorbei am Tolla-See bis auf eine Höhe von ca. 700 m. Eine kleine Erfrischungspause in einem Lokal mit phantastischer Aussicht krönte das Ganze. Es gab eine kleine Auswahl landestypischer Leckereien (exotisch gewürztes Gebäck und Kuchen) und Getränke. Eine kompetente Reiseführerin brachte uns unterwegs mit Witz und Charme Korsika und seine Menschen näher. Das hübsch gelegene Städtchen Ajaceio, die beeindruckende Gebirge, eine größtenteils intakte Natur, kein Massentourismus – Korsika ist einfach traumhaft schön. Der Liegeplatz des Schiffes lag direkt vor der Promenade, so kann man zu Fuß schöne Spaziergänge in den überschaubaren Stadtkern machen oder man nimmt ein Bad im kristallklaren Wasser. Der kleine Stadtstrand ist nur wenige Gehminuten entfernt.

16.07.2014 Seetag

Sonnenschein und 26°C Außentemperatur. Das Wetter ist phantastisch, die See ruhig… ein idealer Tag zum Sonnen und Relaxen. Den Tag ließen wir mit einem abendlichen Besuch in der Bar bei einem leckeren Cocktail und guter Musik ausklingen.

17.07.2014

Spanien/ Barcelona Sonnenschein und 32°C Außentemperatur. Der heutige Tag ist für eigene Unternehmungen reserviert. Mit Shuttlebussen gelangt man bequem in das Zentrum Barcelonas. „Las Ramblas“ – die Flaniermeile lädt zum Bummeln und Shoppen ein. Dort kommt man auch an der großen Markthalle „La Boqueria“ vorbei. Es ist wirklich ein Vergnügen hineinzugehen und die unglaubliche Vielfalt an Angeboten zu betrachten. Am Ende der Straße schließlich die Placa de Catalunya – wohl einem der schönsten und belebtesten Plätze der Stadt und Dank der vielen schattenspendenden Bäume lässt sich auch die Hitze von um die 32 °C gut ertragen. Die „Farewell-Show“ auf dem Pooldeck darf man nicht verpassen. Der fröhliche Abschluss eines gelungenen Urlaubs.

18.07.201

Mallorca/ Rückreise Sonnenschein und 30 °C Außentemperatur. Unsere Rückreise nach Deutschland war perfekt organisiert und ohne Komplikationen. Air Berlin bot die Möglichkeit für den frühen Check in im Hafenterminal an. Danach hatten wir bis zum Transfer noch einen entspannten Aufenthalt auf dem Schiff, natürlich war es auch möglich, Ausflüge zu buchen bzw. den Shuttelbus nach Palma d. Mallorca zu nutzen. Der Rückflug startete pünktlich, keine Besonderheiten, am Flughafen in Leipzig wartete bereits unser Transfer-Taxi. Unsere nächste Reise planen wir wieder als Schiffsreise, eventuell mit „AIDA“,

Bilder und Texte Rechte bei Mario Landgraf

Zurück

Seitennavigation
Reisebreichte
zum Seitenanfang
Reisebüro Landgraf
Bahnhofstrasse 13
09322 Penig
Telefon: +49 37381 97 20
Mobil: +49 37381 97 21
E-Mail: info@primaschiffe.de

AIDAblu Mittelmeerreise vom 08.07. bis 18.07.2014

Mittelmeerreise vom 08.07. bis 18.07.2014

Clubschiff: AIDA Blu Mallorca – Tunis – Palermo – Neapel – Rom – Livorno – Korsika – Barcelona

08.07.2014 Anreise

Mallorca begrüßt uns mit Sonnenschein und 24 °C. Es war eine angenehme Anreise. Der Transfer zum Flughafen Leipzig verlief gewohnt zuverlässig mit Taxi Fritzsche, diesen hatten wir im Vorfeld im Reisebüro gebucht hatten. Genauso pünktlich startete der Flug nach Palma de Mallorca mit Air Berlin. Mit einer freundlichen Crew und ohne Turbulenzen. In Palma de Mallorca wurden wir sofort von Mitarbeitern der AIDAblu in Empfang genommen und zu den Transferbussen weitergeleitet. Ein kurzer Transfer und ein zügiger Check-in am Schiff und sehr schönes Wetter rundeten die Anreise ab. Unser erster Eindruck an Bord war geprägt von einer ruhigen und freundlichen Atmosphäre. Die Crew war sehr nett und hilfsbereit. Alles ist gut organisiert und man fühlt sich sofort wohl. Unsere komfortable 2-Bett-Kabine ist großzügig bemessen mit Balkon und sehr sauber. Der Service stimmte, es bleiben kaum Wünsche offen. Die Möglichkeit, früh einzuchecken und die Zeit bis zum Kabinenbezug auf dem Schiff zu verbringen (Mittagessen inklusive) fanden wir sehr gut. Ein großes Lob an das Team „Housekeeping“, die Kabinen waren bereits 14.00 Uhr bezugsfertig.

09.07.2014 Seetag

Sonnenschein und 24 °C Außentemperatur. Unser erster Tag auf See – nein, heute planten wir nicht, wir genießten einen Tag der Ruhe und Erholung. Dazwischen ein ausgedehnter Rundgang durch das Schiff und ein Aufenthalt auf dem Sonnendeck, wo viel Unterhaltung geboten wird. Abends noch etwas den Live-Musikern zuhören und hier und da einen Blick auf die kurzweiligen Shows im Theatrium werfen. Unbedingt empfehlenswert: die große Crew-Vorstellung auf dem Pooldeck, die Live-Musik in den Bars, tägliche Ausflugs-Präsentationen und die Abendvorstellung im Theatrium. Das Programm an Seetagen ist sehr umfangreich und spricht viele Interessen an.

10.07.2014

Tunesien/ Tunis & La Goulette Strahlender Sonnenschein und 29 °C Außentemperatur. Unser Ausflug: Karthago und Tunis (ca. 4h) Eine empfehlenswerte Rundfahrt durch fast alle Teile der großen Stadt Tunis. Eine Reise in eine wirklich andere Welt. Informativ und interessant erklärt von einem weltoffenen Reiseleiter, der wirklich jede Frage beantwortet hat. Bemerkenswert ist auch die üppige Flora in und um die Stadt. Viele große exotische Bäume, blühende Büsche und Blumen überall. Auch von den Hügeln rund um die Stadt bieten sich schöne Ausblicke. Natürlich gab es in der Medina auch die Gelegenheit, landestypische Erzeugnisse zu erwerben. Unser Fazit: Hier gibt es gastfreundliche Menschen und eine entspannte Atmosphäre, trotz der Probleme, die das Land offensichtlich hat.

11.07.2014

Sizilien/ Palermo Leichte Bewölkung und 21 °C Außentemperatur. Unser Ausflug: Palermo und Umgebung Die größte Stadt Siziliens präsentiert sich lebendig und bunt. Sehenswert ist die Mischung aus alten und neuen Bauwerken. Ebenso die wunderschön angelegten Parkanlagen mitten in der Stadt. Einladende Badestrände machen das Ganze komplett. Aber auch die bunten Märkte sind ein Besuch wert. Das sizilianische Temperament zeigt sich besonders in den völlig chaotischen Verkehrsverhältnissen. Genossen haben wir ein leckeres Eis im Milchbrötchen – mal was anderes! Besonders zu empfehlen ist eine Fahrt auf den Hausberg „Monte Pellegsimo“, wo sich beeindruckende Aussichtspunkte bieten.

12.07.2014

Italien/ Neapel Leichte Bewölkung und 26 °C Außentemperatur. Unser Ausflug: „Typisch Neapel“ Ein Spaziergang durch Neapels Innenstadt – das bedeutet große Plätze mit monumentalen Bauten, aber auch dunkle enge Straßenschluchten, vollgestopft mit Menschen und Fahrzeugen. Zu erwähnen sind die vielen netten Straßencafe´s und Geschäfte aller Art. Zu empfehlen ist die Besichtigung von 1 bis 2 (von insgesamt 400!) der schönsten katholischen Kirchen. Es ist extrem laut in der Stadt, Polizei und Carabineri an jeder Straßenecke für ein sicheres Gefühl. Besonders empfehlen war hier eine Wanderung zum Krater des Vesuv, Ausflüge nach Capri oder Ischia oder Shopping in Neapel bzw. ein Bummel auf eigene Faust.

13.07.2014

Italien/ Rom & Civitavecchia Leicht bewölkt mit Sonne und 25 °C Außentemperatur. Unser Ausflug: „Tuscania & Weinprobe“ Eine entspannte Fahrt durch das italienische Hinterland. Danach ein Spaziergang durch das mittelalterliche Städtchen Tuscania (sehr idyllisch gelegen) und Besichtigung einer Kirche. Zu guter Letzt noch ein Besuch auf einer typischen Farm der Region. Nach einem freundlichen Empfang präsentierten die Besitzer lokale Spezialitäten aus eigener Produktion zur Kostprobe bzw. zum Kauf. Eine gute Gelegenheit, etwas über das Leben abseits der großen Städte zu erfahren. Es gab lecker Brot, Pesto, Wurst, Konfitüren, Olivenöl, weiße und rote Weine – alles aus eigener Produktion der Agro-Farm. Dieser Ausflug eignet sich auch sehr gut für Familien mit kleineren Kindern.

14.07.2014

Italien/Livorno Bewölkung, zeitweise Regen und 24 °C Außentemperatur. Unser Ausflug: „Mit der Bimmelbahn durch Pisa“ Fahrt mit dem Bus von Livorno nach Pisa. Umstieg in eine kleine „Bimmelbahn“, die uns zum berühmten „Campo dei Miracoli“, welcher in der Saison extrem überlaufen ist, brachte. Dort hatten wir freie Zeit, um den Dom und den Schiefen Turm zu besichtigen. Danach noch eine kurze Fahrt in der Bimmelbahn durch die sehenswerte mittelalterliche Altstadt Pisa´s. Anschließend zurück nach Livorno im Bus. Wichtige Hinweise: die Fahrt mit der Bimmelbahn ist für Menschen mit Rücken-problemen nicht zu empfehlen. Der Schiefe Turm zu Pisa ist wieder für Besucher geöffnet, d. h. der Glockenturm kann bestiegen werden. (Eintritt 18 €)

15.07.2014

Korsika/Ajaccio Heute wieder strahlender Sonnenschein und 26 °C Außentemperatur. Unser Ausflug: „Die Landschaft Korsikas“ Die Busfahrt startete auf der schönen Küstenstraße und führte dann in das gebirgige Landesinnere. Eine kurvenreiche Strecke durch herrliche Wälder, vorbei am Tolla-See bis auf eine Höhe von ca. 700 m. Eine kleine Erfrischungspause in einem Lokal mit phantastischer Aussicht krönte das Ganze. Es gab eine kleine Auswahl landestypischer Leckereien (exotisch gewürztes Gebäck und Kuchen) und Getränke. Eine kompetente Reiseführerin brachte uns unterwegs mit Witz und Charme Korsika und seine Menschen näher. Das hübsch gelegene Städtchen Ajaceio, die beeindruckende Gebirge, eine größtenteils intakte Natur, kein Massentourismus – Korsika ist einfach traumhaft schön. Der Liegeplatz des Schiffes lag direkt vor der Promenade, so kann man zu Fuß schöne Spaziergänge in den überschaubaren Stadtkern machen oder man nimmt ein Bad im kristallklaren Wasser. Der kleine Stadtstrand ist nur wenige Gehminuten entfernt.

16.07.2014 Seetag

Sonnenschein und 26°C Außentemperatur. Das Wetter ist phantastisch, die See ruhig… ein idealer Tag zum Sonnen und Relaxen. Den Tag ließen wir mit einem abendlichen Besuch in der Bar bei einem leckeren Cocktail und guter Musik ausklingen.

17.07.2014

Spanien/ Barcelona Sonnenschein und 32°C Außentemperatur. Der heutige Tag ist für eigene Unternehmungen reserviert. Mit Shuttlebussen gelangt man bequem in das Zentrum Barcelonas. „Las Ramblas“ – die Flaniermeile lädt zum Bummeln und Shoppen ein. Dort kommt man auch an der großen Markthalle „La Boqueria“ vorbei. Es ist wirklich ein Vergnügen hineinzugehen und die unglaubliche Vielfalt an Angeboten zu betrachten. Am Ende der Straße schließlich die Placa de Catalunya – wohl einem der schönsten und belebtesten Plätze der Stadt und Dank der vielen schattenspendenden Bäume lässt sich auch die Hitze von um die 32 °C gut ertragen. Die „Farewell-Show“ auf dem Pooldeck darf man nicht verpassen. Der fröhliche Abschluss eines gelungenen Urlaubs.

18.07.201

Mallorca/ Rückreise Sonnenschein und 30 °C Außentemperatur. Unsere Rückreise nach Deutschland war perfekt organisiert und ohne Komplikationen. Air Berlin bot die Möglichkeit für den frühen Check in im Hafenterminal an. Danach hatten wir bis zum Transfer noch einen entspannten Aufenthalt auf dem Schiff, natürlich war es auch möglich, Ausflüge zu buchen bzw. den Shuttelbus nach Palma d. Mallorca zu nutzen. Der Rückflug startete pünktlich, keine Besonderheiten, am Flughafen in Leipzig wartete bereits unser Transfer-Taxi. Unsere nächste Reise planen wir wieder als Schiffsreise, eventuell mit „AIDA“,

Bilder und Texte Rechte bei Mario Landgraf


Quelle: https://primaschiffe.de/
Stand: 25.11.20 um 04:11 Uhr